Nutzung von Referenzen als Parameter und Rückgabewerte in Funktionen

Neben der „normalen” Übergabe von Argumenten (Parametern) unterstützt PHP auch die Werteübergabe als Referenz. Eine Referenz ist im Grunde ein Verweis auf einen Speicherinhalt, über den Zugriffe erfolgen können. Dabei ist es möglich den Inhalt einer bereits definierten Variablen $a per referenzierung unter dem Synonym (alias) $b ansprechbar zu machen – dies geschieht durch die Verknüpfung des Variablennamen b mit dem Inhalt von a (durch die Anweisung $b = &$a;).

Im Gegensatz zur üblichen Form der Angabe von Parametern wirken sich Änderungen von – per Referenz übergebenen – Parameter-Werten, die innerhalb einer Funktion erfolgen nicht allein auf den funktionsinternen Bereich aus, sondern sie verändern den referenzierten Speicherbereich. Dies wirkt sich damit auf alle diesen Speicherbereich referenzierenden Variablen aus, obwohl tatsächlich nur an einer einzigen Stelle der Inhalt eines Speicherbereichs verändert wird. Eine Funktion kann auf diese Weise ihre Parameterwerte verändern. Auch Funktionen, die einen Funktionswert liefern können diesen Ergebniswert per Referenz zurückliefern.

<?php
    // Funktionsdefinition: Der Parameter mit Namen argument wird bei einem
    // Aufruf grundsätzlich als referenziertes Argument angesehen
    function refargs (&$argument) {
        // Folgende Veränderung des Parameters wirkt sich auf alle
        // referenzierenden Variablen aus, da der durch die Referenzen
        // addressierte Speicherbereich verändert wird.
        $argument = 'blau';
    }
    // Variable initialisieren
    $farbe = 'rot';
    // Funktionsaufruf unter Angabe der Variablen farbe
    // Hier ist die Angabe als Referenz nicht nötig, da die Funktion durch
    // die Art ihrer Definition immer eine Referenz annimmt.
    refargs ($farbe);
    // Ausgabe des (nun geänderten) Inhalts
    echo 'Farbe: ' . $farbe . '<br>';
    
    // Alternativ ist auch folgende Implementierung möglich
    // Hier wird der Parameter standardmäßig nicht als Referenz, sondern
    // als normale Variable gewertet.
    function refargs2 ($argument) {
        $argument = 'gelb';
    }
    // Durch folgenden Funktionsaufruf erreicht man aber ebenfalls eine
    // referenzierte Verarbeitung.
    refargs2 (&$farbe);
    // Wiederum Ausgabe des Inhalts
    echo 'Farbe: ' . $farbe . '<br>';
    
    // Achtung: Nur Variablen können als Referenz übergeben werden!
    // Die Angabe von Konstanten, wie beispielsweise mit dem Aufruf
    // refargs ('gruen'); ist nicht möglich.


    // Die nächste Funktion liefert eine Referenz auf das dritte Element
    // des ihr übergebenen Arrays. Der Parameter wird in Kopie an die
    // Funktion übergeben und nicht als Referenz.
    function &refreturn ($parameter) {
        // Beachten Sie, dass die zurückzuliefernde Referenz in Klammern
        // stehen muss, da der dort stehende Ausdruck sonst zu einem
        // Ergebniswert ausgewertet wird und das Ergebnis als neuer
        // Speicherinhalt erzeugt wird. In diesem Fall wird eine Referenz
        // auf den neu entstandenen Inhalt zurückgegeben.
        return ($parameter[2]);
    }

    // Array mit Werten initialisieren
    $elemente = array (1, 2, 3, 4, 5);
    // Funktion aufrufen
    $auswahl = &refreturn ($elemente);
    // Lesender Zugriff auf das gelieferte Element
    echo 'Element: ' . $auswahl . '<br>';
    // Änderung des referenzierten Wertes
    $auswahl = 0;
    // Ausgabe des geänderten Wertes
    echo 'Element: ' . $auswahl . '<br>';
    // Zur Kontrolle noch das Array ausgeben. Das referenzierte Element hat
    // sich auch hier erwartungsgemäß geändert.
    print_r ($elemente);
?>

Farbe: blau
Farbe: gelb
Element: 3
Element: 0
Array
(
   [0] => 1
   [1] => 2
   [2] => 0
   [3] => 4
   [4] => 5
)


Fatal error: Uncaught Error: Call to undefined function ereg() in /homepages/26/d102044405/htdocs/_WEB_FORUM_EVO_/forum_last.php:6 Stack trace: #0 {main} thrown in /homepages/26/d102044405/htdocs/_WEB_FORUM_EVO_/forum_last.php on line 6

¬ Tutorials



¬ Insolvenzrecht