Verknüpfung von PHP-Strings mit String-Operatoren und Zugriff auf einzelne Zeichen

<?php
    // Verschiedene PHP Variablen als Strings initialisieren
    $s = "Aller"; $t = "guten"; $h = 'Dinge';
    // Verschiedene String-Operationen durchführen
    // Konkatenation (aneinanderhängen) mehrerer Zeichenketten. Dabei ist es
    // egal, ob die angegebenen Strings mit einfachen oder doppelten Anführungszeichen
    // notiert sind.
    $zusammen = $s . " " . $t . ' ' . $h . ' sind Drei!';
    // Ausgabe des Strings, wobei auch hier eine Konkatenation erfolgt
    echo $zusammen . "<br>";
    // Bevor die Ausgabe erfolgen kann, werden die Teilstrings ggf. miteinander
    // verknüpft. Hier passiert das gleiche wie zuvor. Allerdings wird das Ergebnis
    // der Operationen direkt ausgegeben und nicht vorher in einer Variablen
    // zwischengespeichert.
    echo $s . " " . $t . ' ' . $h . ' sind Drei!<br>';
    // Aber auch so kann die Ausgabe des String realisiert werden
    echo "$s $t $h sind Drei!<br>";

    // Leeres String initialisieren
    $ergebnis = '';
    // Ein weiterer Operator ist quasi eine Kreuzung aus einer Zuweisung und
    // dem Concatenation-Operator. Hier erfolgt die Verknüpfung, indem an einer
    // bestehenden String-Variablen eine Zeichenkette angehängt wird.
    $ergebnis .= "Kommt";
    // Auch hier können mehrere Teilstrings angehängt werden
    $ergebnis .= ' drauf' . " an!";
    // Ausgabe des PHP Strings
    echo $ergebnis . '<br>';

    // PHP String Variablen initialisieren
    $s = "Rundstueck"; $t = "Brötchen";
    // Zugriff auf ein PHP-String mittels Indexoperator
    // Zeichen, welches an der Indexposition 0 steht (erstes Zeichen im String),
    // ausgeben. Hier verhalten sich Strings ebenso wie Arrays
    echo 'Einzelnes Zeichen ausgeben: ' . $s[0] . '<br>';
    // Existiert die angegebene Indexposition nicht, so liefert der Zugriff
    // ein "leeres" Zeichen. Es wird hier also nichts ausgegeben.
    echo 'Nicht existierendes Zeichen: ' . $s[20] . '<br>';
    // Auch der schreibende Zugriff funktioniert mit dem Indexoperator
    // Mit folgender Zuweisung wird das entsprechende Zeichen durch das auf
    // der rechten Seite angegebene Zeichen ersetzt.
    $t[1] = 'l';
    // Ausgabe des zuvor geänderten Strings
    echo "Ein $t bitte!<br>";
?>

Aller guten Dinge sind Drei!
Aller guten Dinge sind Drei!
Aller guten Dinge sind Drei!
Kommt drauf an!
Einzelnes Zeichen ausgeben: R
Nicht existierendes Zeichen:
Ein Blötchen bitte!

PHP String Array: Felder mit darin enthaltenen Strings

<?php
    // PHP String Array definieren (hier werden drei Strings abgelegt)
    $arr = array ("Eins", "Zwei", "Drei");
    // Ausgabe eines Elements (Zugriff per Indexposition) aus dem PHP String Array
    // Auch eine Verknüpfung des Elements mit den umliegenden Teilstrings ist
    // hier möglich, würde den Ausdruck aber etwas länger machen.
    echo "Wert: $arr[0]<br>";

    // PHP String Array initialisieren (diesmal als assoziative Variante)
    $array = array ('KEY 1' => 'Value 1',
            'KEY 2' => 'Value 2',
            'KEY 3' => 'Value 3');
    // Der Zugriff auf ein assoziatives PHP String Array kann per Verknüpfung
    // von Teilstrings erfolgen.
    echo "Inhalt: " . $array['KEY 1'] . "<br>";
    // Eine weitere Variante ist die Integration in das Ausgabe-String. Hier
    // muss allerdings eine Klammerung erfolgen, da der Zugriff auf das Array
    // nicht eindeutig erkennbar ist. Variablen können nur dann direkt und ohne
    // Klammerung in das Ausgabestring eingebaut werden, wenn auf das die
    // Variable einleitende Dollarzeichen nur Zeichen folgen, die auch in einem
    // Variablennamen vorkommen dürfen.
    echo "Inhalt: {$array['KEY 1']}<br>";
?>

Wert: Eins
Inhalt: Value 1
Inhalt: Value 1

PHP Array to String: Konvertierung von Arrays in eine Zeichenkette

<?php
    // PHP Array mit einzelnen Worten initialisieren
    $arr = array ('Was', 'sagt', 'man', 'dazu');
    // Umwandlung von Arrays in eine Zeichenkette (PHP Array to String) mit
    // umgehender Ausgabe des Ergebnisses dieser Operation.
    echo "Alles zusammen: " . implode (' ', $arr) . "?<br>";

    // Das funktioniert natürlich auch mit Werten anderen Typs
    // Hier erfolgt ein PHP String to Array mit einem Trennerstring, das aus
    // mehreren Zeichen besteht. Die in dem Array enthaltenen Integer-Werte
    // werden automatisch in Strings umgewandelt.
    $arr = array (3, 2, 1, 0);
    echo "Countdown: " . implode (' ... ', $arr) . "<br>";
?>

Alles zusammen: Was sagt man dazu?
Countdown: 3 ... 2 ... 1 ... 0


Fatal error: Uncaught Error: Call to undefined function ereg() in /homepages/26/d102044405/htdocs/_WEB_FORUM_EVO_/forum_last.php:6 Stack trace: #0 {main} thrown in /homepages/26/d102044405/htdocs/_WEB_FORUM_EVO_/forum_last.php on line 6

¬ Tutorials



¬ Insolvenzrecht