JavaScript For in

Eine Variante des For-Statements unter JavaScript ist das For-in-Statement. Die For-in-Schleife arbeitet aber, im Gegensatz zur For-Schleife, auf der Basis von Objekteigenschaften eines JavaScript-Objekts. Dies bedeutet, dass hier keine Zahlenwerte (Integer- oder Float-Variablen) als Zähler für die einzelnen Durchgänge verwendet werden. Vielmehr werden bei der For-in-Schleife die Namen der Eigenschaften verwendet und über die Schleife durchgegangen.

Es werden also alle Eigenschaften, die über ihren Namen addressiert werden, ermittelt und bei jedem Durchgang der Schleife wird eine dieser Eigenschaften der Zählervariablen zugewiesen. Die Anzahl der Schleifendurchgänge (Iterationen) ist damit durch die Anzahl der im Objekt gespeicherten Eigenschaften festgelegt. Der Startwert ist gewissermaßen das erste gefundene Attribut und die Abruchbedingung das Fehlen weiterer Attribute. Ansonsten unterscheidet sich die For-in-Anweisung nicht von der einfachen For-Variante.

Anders als in anderen Programmiersprachen gibt es in JavaScript bis Version 1.6 kein For-each-Statement. Allerdings stellt das For-in-Statement im Prinzip die selben Möglichkeiten, wie eine in anderen Programmiersprachen (wie beispielsweise PHP) vorhandene For-each-Schleife. Ab der JavaScript-Version 1.7 gehört aber auch ein For-each-Statement zum Sprachumfang von JavaScript.

JavaScript For in Beispiel: For-in-Schleife

Bei den unteren Beispielen wird das For-in-Statement verwendet, um die Eigenschaften der betreffenden Objekte zu adressieren. Auch Arrays sind Objekte und deren Eigenschaften sind die einzelnen Indexe, unter denen die im Array gespeicherten Werte abgelegt sind. Der Index wird (entgegen dem Normalfall, bei dem die Indexe als Integerwerte angegeben werden), von der For-in-Schleife als Zeichenkette ermittelt. Mit Hilfe des For-in-Statements ist es möglich, alle Eigenschaften eines beliebigen Objekts zu ermitteln. Zu beachten ist, dass auch eine Funktion im Objekt unter ihrem Namen als Eigenschaft gespeichert ist. In den Beispielen wird auch wieder auf write (die Methode zur Ausgabe von Zeichenketten aus dem JavaScript-Objekt Document) zurückgegriffen.

<script language="javascript" type="text/javascript">
<!-- // JavaScript-Bereich für ältere Browser auskommentieren
document.write ('Attribute und Methoden des Navigator-Objekts:<br>');
// Alle Eigenschaften (Attribute) des Objektes navigator ausgeben.
// (Entspricht in etwa einem "Für alle Eigenschaften von navigator"
// und damit einem for each).
for (var attribut in navigator)
  // Ausgabe des Attributnamen, gefolgt vom im Attribut gespeicherten Wert.
  document.write (attribut + ': ' + navigator[attribut] + '<br>');

document.write ('<br>Attribute und gespeicherte Werte eines Arrays:<br>');
// Array mit Strings erzeugen, welches mit der Bezeichnung einiger Farben gefüllt wird.
var farben = new Array ('rot', 'gelb', 'blau', 'gruen');
// Elemente der Array-Instanz farben werden hier über deren Index ermittelt.
// Die Eigenschaft, die für jeden Durchgang der Schleife in der Zählervariablen
// farbe gespeichert wird, ist in diesem Fall der als String codierte Index des
// jeweiligen Elements.
for (var farbe in farben)
  // Ausgabe des Eigenschaftsnamens - in Klammern dahinter der Datentyp - und
  // der Wert der Eigenschaft.
  document.write (farbe + '(' + typeof farbe + '): ' + farben[farbe] + '<br>');

// Objekt mit dem Namen Person definieren
// Zur Initialisierung des Objekts werden ein Name und das Alter
// angegeben.
function Person (name, alter) {
  // Übergebener Name in der öffentlichen Eigenschaft name speichern...
  this.name = name;
  // und auch das übergebene Alter
  this.alter = alter;
  // Definition einer Objektmethode mit dem Namen print, welche keine
  // Parameter erwartet und deren Aufgabe es ist die im Objekt gespeicherten
  // Daten auszugeben.
  this.print = function () { document.write ('Name: ' + this.name + ', Alter: ' + this.alter + '<br>'); };
}
// Instanz des Objekts Person erzeugen und in der Variablen p speichern.
var p = new Person ('Wilhelm', 54);
document.write ('<br>Attribute einer Instanz vom Typ Person:<br>');
// Attibute der Instanz p ausgeben
// Auch in einem Objekt definierte Methoden sind unter ihrem Namen,
// der zugleich auch der Name der entsprechenden Eigenschaft ist,
// als Eigenschaft gespeichert und werden demnach auch ausgegeben.
for (attribut in p)
  document.write (attribut + ': ' + p[attribut] + '<br>');
// Methode zur Ausgabe der Daten aufrufen.
p.print ();
// -->
</script>

Letzte Posts aus unserem Forum

Probleme mit iphone

Hallo, ich habe ein Problem bei der Darstellung einer Webseite. In allen Browsern hat das bisher bestens funktioniert außer beim iPhone und iPad, wo ... » mehr

von Finlay am Dienstag, 10. Juli 2012 19:45 in JavaScript - noch nicht beantwortet

Stream musik

Hallo, ich bin auf der Suche nach einem Script, mit dem ich einen Leser für Audio-Spuren in eine Html-Webseite einfügen kann. Ich brauche dabei ... » mehr

von Finlay am Sonntag, 22. Januar 2012 22:52 in JavaScript - bisher 2 Antworten
Letzter Beitrag: Dienstag, 8. Mai 2012 16:04 von maharadja

ich habe das mal mit jplayer probiert und bei mir gings ... » mehr

Byte Array PDF im Browser anzeigen

Hallo, ich bekomme von einem Webservice ein PDF als Byte Array. Mit einem JsonP Request habe ich das Byte Array so wie es ist (als Array von Bytes) ... » mehr

von TiloS am Mittwoch, 11. April 2012 17:37 in JavaScript - noch nicht beantwortet

Überbelnd effect in javascript gallerie

ich habe hier einie gallerie die funktioniert problem los aber hat noch kein über belnd effect jedoch würde ich diesen gerne einfügen aber ich habe ... » mehr

von faebe am Freitag, 20. Januar 2012 20:19 in JavaScript - noch nicht beantwortet

XML per JavaScript verarbeiten - IE

Hallo! Vielen Dank für das super kommentierte Script-Beispiel zur Weiterverarbeitung von XML-Dateien per JavaScript: ... » mehr

von gn0me am Freitag, 11. März 2011 19:03 in JavaScript - noch nicht beantwortet


¬ Insolvenzrecht